Sie befinden sich im Webshop  
LOGIN

Sprungstarkes Osterwochenende im Fixkraft-Team: Raisch Zweiter im Grand Prix in Linz

In Österreich startete am Osterwochenende die Freiluftsaison. Die Fixkraft-Springreiter mischten nicht nur beim Auftakt der Linzer Frühlingstour kräftig mit, sondern waren auch mit Maxi Schmid (GER) und Stefan Eder (AUT/S) auch auf dem internationalen Parkett in Arezzo (ITA) und Cagnes sur Mer (FRA) vertreten.


Für den größten Fixkraft-Erfolg am 1. April sorgten Matthias Raisch und sein Coleur Blue. Der Oberösterreicher und sein neunjähriger Oldenburger Hengst mussten sich im Stechen vom muki Grand Prix in Linz (OÖ) nur Landsmann Matthias Atzmüller geschlagen geben und wurden hervorragende Zweite beim Auftakt der Linzer Frühlingstour. Drei weitere Platzierungen mit Chacial und Coleur Blue an den vorangegangenen Tagen machten den Outdoor-Start perfekt.

 

Teamkollege Peter Englbrecht (AUT/OÖ) durfte sich ebenfalls über einen gelungenen Saisonauftakt freuen. Der Fixkraft-Teamreiter hatte in Linz (OÖ) Neugschwent’s Cabalero und Cort unter dem Sattel, startete mit beiden jeweils drei Mal über 1,25 m und 1,30 m und durfte sich über lauter Nullrunden freuen.

 

Stefan Eder (AUT/S) weilt unterdessen in Frankreich um sich im WM-Jahr auf internationalem Niveau zu beweisen. Mit Cotton Kandy und Barmedia konnte der Salzburger bereits einige vielversprechende Nullrunden drehen im Rahmen von Woche 01 beim CSI2* Cagnes sur Mer.

 

Auch Maxi Schmid (GER) meldete am Heimweg von Arezzo (ITA) einen guten Start in die Saison: „Waren zwei tolle Wochen mit ein paar Platzierungen!“

 

Das gesamte Pferdefuttersortiment von Fixkraft findet man hier »

Diese News wurden von der EQWO media house GmbH im Auftrag von Fixkraft verfasst.

 

BILDER:

Hündin Mila kontrolliert ob auch nichts vergessen wird für den Outdoor Saisonauftakt in Linz (OÖ). © privat

Die Pferde von Fixkraft Teamreiter Matthias Raisch sind gut in Linz angekommen und bereit. © privat

Gute Aussicht für Concenso in Linz. © privat