Sie befinden sich im Webshop  
LOGIN

Unsere Gewinner bei der RZO Jungzüchter Jubiläums Night Show

Am 1. Dezember war es soweit – nach langen Vorbereitungen feierten die RZO Jungzüchter ihr 20-jähriges Bestandesjubiläum.


Vor 20 Jahren wurden die RZO Jungzüchterclubs gegründet – den Startschuss machte der Club Braunvieh/Holstein schon im Jahr 1995. Drei Jahre später folgten Clubs in den Bezirken Perg, Freistadt, Urfahr, Rohrbach und Kirchdorf/Steyr. Zu diesem feierwürdigen Anlass konnte Jungzüchterobmann Markus Gruber neben zahlreichen Ehrengästen und ehemaligen Obleuten der Jungzüchterclubs auch Jungzüchter aus Nah und Fern begrüßen.

Durch das Programm bzw. den Jungzüchter Vorführ- und Typwettbewerb führte der ehemalige RZO Jungzüchter Betreuer und ÖJV Obmann Johannes Penz. 48 Jungzüchterinnen und Jungzüchter zwischen 4 und 26 Jahren stellten sich mit Kälbern, Kalbinnen und Jungkühen der Rassen Fleckvieh, Braunvieh, Holstein und Jersey dem Preisrichter Florian Götz aus Deining/Großaltfalterbach in Bayern. Der ehemalige Obmann der bayerischen Jungzüchter richtete souverän alle Entscheidungen und kommentierte nachvollziehbar und sicher.

Der Bewerb war auf sehr hohem Niveau und so gab es viele knappe Entscheidungen. Die 10 jährige Sophia Schatz aus Katsdorf setzte sich im Finale durch und wurde verdient zum Vorführ-Junior-Champion gekürt. Ausschlaggebend war die Harmonie und Beziehung zwischen Tier und Jungzüchter, die zu jedem Zeitpunkt im Ring erkennbar war. Ein großes Highlight war auch der Kampf um den Titel Senior-Vorführ-Champion. Ein spannender Finalring machte es dem Preisrichter nicht leicht. Aufgrund der perfekten Performance auch nach einem Tiertausch konnte sich Mathias Schöch (19 Jahre) aus Lohnsburg mit der BIVER-Tochter Rubina durchsetzen. Diese Jungkuh erreichte auch den Gesamtsieg Typ bei den hervorragenden Braunviehkühen. Rubina ist eine ausgeglichene und fundamentstarke Jungkuh, welche den Preisrichter mit ihrem fest angesetzten Euter begeistern konnte. Bei den Typentscheidungen der Jungrinder konnte sich einerseits die gut entwickelte VESUV-Tochter Zauber von Jakob Achleitner (13 Jahre) aus Klam, sowie die sehr feine und edle CADURA-Tochter Emma von Karin Eckerstorfer (23 Jahre) aus Attnang-Puchheim durchsetzen. Bei den Holstein Kühen traten fünf Zweitkalbskühe gegeneinander an. Die mit extrem hohem Euterboden ausgestattete ACME RC-Tochter Havanna von der Züchterfamilie Großpötzl aus Sigharting wurde von Bernhard Fischer (26 Jahre) aus Bruck-Waasen perfekt präsentiert und konnte den Typsieg erringen. Im letzten Finalring standen sich 4 Fleckvieh Kühe gegenüber. Florian Götz kürte die SALDANA-Tochter Mira von Michaela Kitzberger (16 Jahre) aus Waldburg aufgrund ihres kompletten Fundamentes und sowie ihrem deutlich ausgeprägten Zentralbandes zur Siegerin.

Im Anschluss an den Bewerb fand eine große Verlosung statt. Neben dem Hauptpreis, ein von der OÖ Besamungsstatio gesponsertes MADNESS-Kuhkalb, wurden unter anderem auch zweimal 18 x 20 kg Fixkraft Kälber TMR verlost. Als glückliche Gewinner des Hauptpreises wurde Familie Zauner aus Münzkirchen gezogen, und über die Fixkraft Kälber TMR durften sich Markus Paleczek aus St. Martin im Mühlkreis und Margit Leitner aus Gutau freuen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Ein gemütlicher Ausklang im Ring rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den RZO Jungzüchtern, dass wir bei diesem gelungenen Event dabei sein durften!