Sie befinden sich im Webshop  
LOGIN

Fixkraft beim Casino Grand Prix

14. Juli 2020


Im Rahmen der 33. Auflage von Österreichs bedeutendster Springsportserie, dem Casino Grand Prix, wird auch dieses Jahr wieder der Fixkraft Amateurcup ausgetragen. Fixkraft Pferdesportexperte Berthold Kirchtag hatte bereits im Rahmen der Auftakt-Pressekonferenz im Casino Wien am Dienstag, 14. Juli, die starke Verbundenheit des österreichischen Futtermittelherstellers Elité Fixkraft mit dem Pferdesport betont, schließlich ist Fixkraft nicht nur seit Jahren als Unterstützer des Pferdesports in ganz Österreich aktiv, sondern hat im Laufe der Jahre auch ein Team aus zahlreichen Pferdesportlern der Sparten Springen, Dressur und Fahren rund um die Marke Fixkraft gebildet.

3 Bundesländer, 4 Qualifikations-Etappen und ein großes Finale der Top-16 in der Salzburg-Arena – dazu gibt es bei der 33. Auflage der Traditions-Springreitserie und seinen weiteren 4 Cup-Bewerben insgesamt 70.000 Euro an Preisgeldern zu gewinnen. Am Mittwoch, 15. Juli geht es auf den Parcours des Magna Racino in Ebreichsdorf los.

Neben dem Casino Grand Prix powered by equitron-pro (4 Etappen plus Finale) hat es auf 4 Etappen auch wieder den Fixkraft Amateuerspringcup gegeben.

Mehr als 100 Starterinnen wagten sich in die Qualifikation des 1,30 m hohen Fixkraft Amateurspringcups. Der Sieg war dann eine Hundertstel-Sekundenentscheidung. Ganze 27 Hundertstel-Sekunden entschieden über den Sieg auf der ersten Etappe des Fixkraft Amateurcup im Magna Racino.
Die Niederösterreicherin Jennifer Jaritz bewältigte den Stechparcours fehlerfrei in einer Zeit von 41,52 Sekunden. Auf Platz 2 folgte die Salzburgerin Savanna Birk und ihr Callisto und auf Platz 3 Gerald Beck mit seiner Stute Comme Kanna.

Wir gratulieren sehr herzlich!

 

 

Fotos: HORSIC.com